Kooperation und Paymodels

Zuerst gleich einmal vorweg, neben meiner Tätigkeit als Fotograf für Kunden im Privat- und Businessbereich, produziere ich seit vielen Jahren Bilder, aber auch Videos für kommerzielle Projekte, vor allem im Bereich Akt und Erotik. Hier suche ich immer wieder Models, die Interesse haben ebenfalls in diesem Bereich tätig zu sein. Die Möglichkeiten hier sind sehr vielfältig und können von Models durchaus auch zu einem interessanten und vor allem lukrativen Nebenerwerb werden. Grundsätzlich gibt es hier zwei unterschiedliche Möglichkeiten, wie eine solche Kooperation aussehen kann.

Freie Kooperation

Als Model kann man sich auf unzähligen Plattformen selbst vermarkten. Es gibt einige Plattformen, die den Models Möglichkeiten geben Bilder und Videos gegen Bezahlung zu veröffentlichen. Der Verdienst hierbei richtet sich zu einem nach der Art der Bilder oder auch Videos und zum anderen natürlich nachdem, wie die Qualität des Contents, also der Bilder und Videos ist. Und ein ganz wichtiger Punkt ist die Anzahl der Veröffentlichungen. In der schnelllebigen Zeit des Internets ist es enorm wichtig immer und immer wieder neue Sachen online zu stellen. Zu einem um sich eine Fanbase zu schaffen und zum anderen um die vorhandene Fanbase mit neuen Bildern und Videos zu versorgen und zum Erwerb des Contents zu animieren.

Hier kommt die Kooperation ins Spiel. Bei solchen Kooperationen arbeiten der Fotograf und das Model Hand in Hand. Es soll also eine Win-Win-Situation entstehen. Man vereinbart regelmässige Shootings damit das Model immer ausreichend Material hat zum Posten und zum anderen erhält der Fotograf nach Absprache zur Nutzung ebenfalls Content aus den Produktionen. Manche Bilder werden natürlich exklusiv produziert. Das alles geschieht immer nach Absprache. Ich stelle hierbei auch meine Erfahrung zur Verfügung und unterstütze das Model wo es nur geht. 
Die Bilder entstehen immer nach Vereinbarung. Teilweise im Studio, unter freiem Himmel oder auch an den unterschiedlichsten Locations im In- und Ausland. Details können gerne in einem persönlichen Gespräch erläutert werden.

TFP-Shootings

Grundsätzlich sind auch immer TFP-Shootings möglich. Hierfür gibt es aber ein paar wichtige Voraussetzungen dass das möglich ist. TFP bedeutet, dass kein Geld fliesst. Die Bildrechte bzw. Veröffentlichungsrechte erhalten sowohl das Model, wie auch ich als Fotograf. Das wird auch in einem Vertrag festgelegt. Da die Bilder für Eigenwerbung (Instagram, Homepage, etc.) verwendet werden, ist es für mich wichtig, dass ich meinen eigenen Stil beibehalten kann. Das heisst, Du solltest optisch gut in mein Portfolio passen. Eine "normale" Figur ist sehr wichtig. Und ganz wichtig, die Aufnahmebereiche sollten auf jeden Fall Dessous und mindestens verdeckter Akt mit einschliessen. Sonst macht das leider wenig Sinn. Hierfür kann man aber gerne jederzeit ein normales Shooting bei mir buchen.

Bezahlte Shootings

Neben einer "direkten" und freien Kooperation besteht auch die Möglichkeit als Paymodel tätig zu sein. Das bedeutet, dass das Model für das Fotoshooting bezahlt wird. Das ist ausschliesslich im Bereich Akt und Erotik möglich. Da die Bilder ausschliesslich für eigene Projekte sind, ist hier sehr wichtig, dass das Model die grundsätzlichen Voraussetzungen für meine Projekte mitbringt. Die Kooperation läuft auch hier so, dass immer wieder Fotoshootings durchgeführt werden, das Model erhält allerdings keine Bilder des Shootings, wird dafür aber bezahlt. In einem Modelvertrag tritt das Model die Bildrechte, sowie das Veröffentlichungsrecht für eventuell entstandene Videos an mich ab. Shootings finden hier ebenfalls im In- und Ausland statt. Details können ebenfalls in einem persönlichen Gespräch erläutert werden.

Fühlst Du Dich angesprochen? Alles weitere sollte dann in einem persönlichen Gespräch erläutert werden. Schicke mir zuerst bitte noch eine persönliche Nachricht, in der Du mir ein paar persönliche Zeilen und vor allem, wie Du Dir eine Kooperation vorstellen könntest. Ich freue mich jetzt schon auf Deine Antwort.